GenZ erreichen

  |  
22 Min Read

Damit erreichst du die Generation Z auf Social Media

Social Media ist der Nummer 1 Kanal, um die Generation Z mit deiner Employer Brand zu erreichen. Das ist unumstritten. Aber wie schaffst du es in diesem hart umkämpften Umfeld überhaupt hervorzustechen? Welche Themen wollen deine zukünftigen Bewerber*innen überhaupt sehen? Das erfährst du in diesem Beitrag.

3-1

 

Social Media - Der Employer Branding Kanal um Gen Z zu erreichen

Dass Social Media Kanäle für die Generation Z wichtig sind, ist wohl nichts Neues. Wenn man sich jedoch vor Augen führt, dass alleine TikTok 10x pro Tag aufgerufen wird, bekommen diese Kanäle einen noch höheren Stellenwert. Und dies bietet enormes Potenzial für dein Employer Branding!

TikTok & Co werden von der Generation Z nicht nur zur Unterhaltung sondern auch zur Informationsbeschaffung genutzt – und ja, dies beinhaltet auch und ganz besonders Themen rund um die eigene Karriere. Dies belegt eine unserer aktuellen Studien mit mehr als 1.900 Teilnehmer*innen. 95 % der Studierenden wünschen sich Informationen zu potentiellen Arbeitgeber*innen auf Social Media zu finden.

Junge Talente mit dem richtigen Content begeistern!

Damit deine Employer Branding Botschaften allerdings in der heiß umkämpften Social Media Welt auch ankommen, ist es wichtig zu wissen, wie Inhalte formuliert und aufbereitet sein sollten. Die Devise hier lautet eindeutig: Begeistere mit dem richtigen Content!  Die richtige Botschaft in der richtigen Aufmachung macht es sehr wohl möglich von der Masse hervorzustechen und deine Employer Brand in den Köpfen junger Talente zu verankern.

Das zeigen auch unsere bisherigen Erfahrungswerte und unsere Social Media Kampagnenergebnisse immer wieder aufs Neue. Eine richtige Aufmachung und passende Botschaften ermöglichen, dass Kampagnen eine bis zu 5-mal höhere Reichweite im Vergleich zum Branchenschnitt erzielen.

Du willst mehr dazu wissen? Mit dieser Erfolgsformel erfährst du in nur 2 Minuten:

- Mit welchem Content du die Generation Z erreichst.

- Wie deine Inhalte aufbereitet sein müssen.

- Wie Microstorytelling deine Employer Brand unterstützen kann.

Jetzt downloaden 👇

Talto Erfolgsformel-1

 

3 Schritte zum Erreichen der Gen Z auf Social Media

Um Wunschbewerber*innen aus der Generation Z und junge Talente im Social Media Umfeld zu erreichen, befolge die folgenden 3 Schritte.

1) Erstelle ein Kandidat*innen Profil

brooke-cagle-g1Kr4Ozfoac-unsplashKandidat*innen Profile sind die Basis auf welcher effektives Employer Branding fusst. Wenn du die Profile deiner Wunschkandidat*innen erstellt, kannst du daraus passende Botschaften, relevante Themen und die richtige Aufmachung deiner Social Media Kampagnen ableiten, um dich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. 

Das Kandidat*innen Profil beinhaltet und definiert neben regionalen, ausbildungstechnischen und fachlichen Aspekten auch persönliche Merkmale, die für Arbeitgeber*innen wichtig sein können. Durch diese vordefinierten Kriterien ist es möglich, die Kernbotschaften optimal zu formulieren und zu designen. 

 

Die Checkliste für gute Kandidat*innen Profile

Diese Checkliste hilft dabei, gute Kandidat*innenProfile als Basis für dein Employer Branding zu erstellen:

 

  • Definiere die inhaltlichen, studientechnischen Schwerpunkte!
  • Grenze anhand dieser Schwerpunkte die für dich relevanten Hochschulen ein!
  • Definiere die wichtigsten Hard- und Soft Skills deiner Wunschkandidat*innen!
  • Definiere die Werte, die die Kandidaten mitbringen sollen! 
  • Überlege, welche Freizeitaktivitäten und andere Interessen deiner Wunschkandidat*innen interessant sein könnten!
  • Lege die Fragen und den Informationsbedarf deiner potentiellen Bewerber*innen fest!
    Bedenke hierbei auch, welche möglichen Ängste und Sorgen du mit deinem Content den Bewerber*innen nehmen kannst.
  • Hol' dir Feedback von Kolleg*innen anderer Abteilungen!
    Findet sich jeder und jede darin wieder? Wenn nicht, dann adaptiere das Profil! Das Kandidat*innen-Profil muss zu 100 % zur eigenen Organisation, der betreffenden Abteilung oder dem jeweiligen Bereich passen. Erst dann kann daraus eine qualitative wertvolle und eine für deine Candidates relevante Kampagne aufgesetzt werden.

2) Definiere die Themen, die deine Wunsch-Bewerber*innen suchen

Mit dem erstellen Kandidat*innen-Profil nimmt deine Zielgruppe bereits Gestalt an. Dadurch entwickelst du ein Gespür, mit welchen Inhalten du deine Wunschbewerber*innen begeistern kannst. Insbesondere mögliche Fragen und der Informationsbedarf junger Talente bieten eine besonders guten Anhaltspunkt, um Content-Themen für deine Employer Branding Social Media Kampagnen zu finden. Es geht darum, was junge Talente der Gen Z interessiert und welche Themen für deine Employer Brand auf Social Media relevant sind?

Damit du einen noch besseren Einblick hast, welche Themen die Generation Z besonders interessieren, findest du hier ein paar Ergebnisse aus unserer aktuellen Talto-Studie. Dabei haben 300 MINT-Studierende bekanntgegeben, über welche Themen Arbeitgeber*innen berichten sollen.

 

Zu diesen Themen wollen Studierende von Arbeitgeber*innen informiert werden

 

Content nach studiengang

Quelle: Talto-Studie mit 300 MINT-Studierenden

 

Wie die Grafik oben zeigt, ist es für alle Befragten sehr wichtig, dass Arbeitgeber*innen auf Gehalts-Themen eingehen. Außerdem ist Studierenden der Naturwissenschaften eine gute Work-Life-Balance sehr wichtig, während Informatik-Studierende Weiterbildung sehr am Herzen liegt.  Um die jeweiligen Studierenden zu erreichen, solltest du diese Themen mit deinen Employer Branding Inhalten behandeln und für deine Social Media Präsenz nutzen.

 

3) Begeistere mit authentischem Content 

Präsent sein allein reicht aber leider nicht. Grund dafür ist der Information-Overkill, mit dem Soziale Medien ihre Nutzer konfrontieren. Allerdings sind diese besonders sensibel in Bezug auf Content, der authentisch, empathisch und logisch nachvollziehbar sein ist. Diese drei Kriterien sind die Eckpfeiler einer vertrauensbildenden Kommunikation. 

jason-goodman-0K7GgiA8lVE-unsplashYoung Professionals wollen Gesichter und Geschichten zur Arbeitgebermarke. Authentischer Inhalt ermöglicht den Blick hinter die Kulissen deiner Arbeitgebermarke und schafft so Interesse und Vertrauen. Lass deine GenZ und deine Young Professionals auf die Bühne, denn sie wissen, wie sie ihre Altersgenossen am besten erreichen können. Gehe bei den Themen genau auf die Fragen ein, die sich deine Wunschkanditat*innen stellen, welche du zuvor schon definiert hast.

Achte dabei darauf, dass die Inhalte nicht nur aus allgemeinen und beschreibenden Floskeln bestehen, die jedes Unternehmen von sich behaupten kann.

Hier ein Beispiel für authentischen Content:
❌ „Wir bieten einen vielseitigen Arbeitsbereich"
✅ „Mein Vorgesetzter hat mir versprochen, dass kein Tag dem anderen gleicht”

 

Deine Checkliste zu authentischem Content

Diese Checkliste hilft dir eine authentische Employer Brand aufzubauen und beinhaltet die wichtigsten Erfolgsfaktoren für guten und authentischen Content:

  • Welche Inhalten & Themen sind deinen Wunsch-Bewerber*innen wichtig? Welche interessieren sie?
  • Welche Botschaft möchtest du vermitteln? Wie soll deine Employer Brand wahrgenommen werden?
  • Welche HR-spezifischen Inhalte sind von Relevanz und sollten integriert werden? Und was bedeutet das für den jeweiligen Arbeitsbereich?
  • Hol' deine Gen Z-Mitarbeiter*innen und Young Professionals vor den Vorhang
  • Vermeide allgemeine Floskeln

Du willst mehr dazu wissen? Mit dieser Erfolgsformel erfährst du in nur 2 Minuten:

- Mit welchem Content du die Generation Z erreichst.

- Wie deine Inhalte aufbereitet sein müssen.

- Wie Microstorytelling deine Employer Brand unterstützen kann.

Jetzt downloaden 👇

Talto Erfolgsformel-1

 

In eigener Sache: 

Talto ist die Employer Branding Plattform für Studierende und junge Talente. Wir können dir helfen, effizient und effektiv Inhalte zu erstellen, um Studierende und junge Talenter der Generation Z zu erreichen, indem wir diese über alle relevanten Social Media Kanäle ausspielen. Außerdem ist es dir möglich die Performance aller umgesetzten Maßnahmen transparent zu tracken.


Du willst mehr über uns und darüber, wie wir dich unterstützen können, erfahren? Dann buche dir jetzt deinen Infotermin!

Topics:   GenZ erreichen